LOREM IPSUM DOLOR

0677 614 333 24 (Österreich) | +43 677 614 333 24 (Deutschland und Schweiz)

Vorschriften für Nautiker in Kroatien

Vorschriften für Nautiker in Kroatien

Kroatien ist ein beliebtes Urlaubsland und ein Eldorado für Skipper und Freizeitkapitäne. Die Kvarner Bucht gehört nicht nur zu den schönsten Ecken im Mittelmeer. Auch die Vorschriften für Nautiker in Kroatien sind weniger streng, als in den meisten anderen Ländern. Regeln gelten aber natürlich auch hier. So dürfen Sie zum Beispiel seit 2006 keine Motorboote, auch keine kleinen Fahrzeuge mit Außenbootmotor, mehr steuern, ohne über einen Bootsschein zu verfügen.

Das kroatische Küstenpatent können Sie aber innerhalb eines Tages erwerben, so dass dies keine große Hürde darstellt. Wenn Sie mit Ihrem eigenen Boot einreisen, gibt es eine Reihe von Formalitäten zu beachten. Auf dem Landweg müssen Sie das Boot unaufgefordert deklarieren, Sie werden aber in aller Regel von den Grenzbeamten darauf angesprochen. Sobald Sie Ihren Zielort erreicht haben, sollten Sie unverzüglich das nächste Hafenamt aufsuchen und das Boot dort anmelden. Sie müssen dann Entgelte für die Schiffart-Sicherung und die Aufenthaltsgebühr entrichten. Darüber hinaus müssen Sie einen Eigentumsnachweis, eine Haftpflicht-Police sowie einen gültigen Bootsführerschein vorlegen.

Wenn Sie über den Seeweg einreisen, sollten Sie sofort den nächsten Hafen ansteuern und dort beim Hafenamt die Einreiseformalitäten erledigen. Zu den wichtigen Vorschriften für Nautiker in Kroatien zählen außerdem die Bestimmungen zum Mindestabstand von der Küste, die Sie besser respektieren, da sonst empfindliche Bußgelder drohen. Wenn Sie mit einem Motor- oder Segelboot unterwegs sind, beträgt der Mindestabstand 50 Meter. Yachten müssen sich wenigstens 150 und Schiffe sogar 300 Meter vom Festland fernhalten.

Nur für Ruder- und Tretboote gilt kein Mindestabstand. Darüber hinaus gelten beim Ein- und Auslaufen aus dem Hafen die gleichen Regeln, wie fast überall: fahren Sie langsam, gefährden Sie niemanden und schlagen Sie keine unnötig hohen Wellen.

Happy Nautica