Küstenpatent in Zadar, Rijeka, Porec und Pula

By Küstenpatent Porec,

Ausblick vom Hafenamt Rijeka

Küstenpatent in Zadar, Rijeka, Porec und Pula 

Erwerb des Küstenpatents Murter, Porec, Pula, Rijeka und Zadar

 

Happy Nautica, derAnbieter im Bereich Bootsführerschein, bietet zu niedrigen Preisen das Küstenpatent Murter, Küstenpatent Porec, Küstenpatent Pula, Küstenpatent Rijeka und Küstenpatent Zadar an.

Der kroatische Bootsführerschein erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Da er deutlich günstiger als in anderen EU-Staaten zu erwerben ist, entscheiden sich immer mehr Interessenten für diese Alternative. Die Kurse werden in ganz Kroatien angeboten, so gibt es beispielsweise das Küstenpatent Murter, Küstenpatent Porec, Küstenpatent Pula, Küstenpatent Rijeka und Küstenpatent Zadar.

1. Was versteht man unter einem kroatischen Bootsführerschein?
Hierbei handelt es sich um ein amtliches Dokument, das einem das Führen von Booten und Yachten in kroatischen Hoheitsgewässern erlaubt.

2. Ist das Führen von Booten und Yachten mit dem Führerschein nur in Kroatien erlaubt?
Nein, man erhält die Berechtigung in allen Staaten, die ihn anerkennen und ihrem eigenen gleichstellen.

3. Was macht ihn so attraktiv?
Für gewöhnlich ist der Erwerb eines Bootsführerscheins sehr teuer, doch Ausbildungs-und Prüfungsgebühren sowie Ausstellung der amtlichen Dokumente kosten in Kroatien sehr viel weniger.

4. Was muss ich bei dem Erwerb beachten?
Sie sollten sich darüber informieren, ob in dem Land, in dem Sie den Führerschein verwenden wollen, überhaupt eine Führerscheinpflicht besteht. Falls dies zutrifft, sollten Sie sich versichern, dass der kroatische Bootsführerschein auch anerkannt wird.

5. Wo finde ich Informationen über die Führerscheinpflicht und die Anerkennung des kroatischen Bootsführerscheins?
Um sicherzugehen, dass Ihre Informationen aktuell und korrekt sind, sollten Sie sich dafür an die jeweilige nationale Behörde wenden.

6. In welchen EU-Staaten besteht eine Führerscheinpflicht?
Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, die Niederlande, Polen, Spanien und Slowenien bestehen auf einen Führerschein.

7. In welchen EU-Staaten besteht keine Führerscheinpflicht?
Für Hoheitsgewässer in Belgien, Bulgarien, Großbritannien, Irland und Schweden ist kein Führerschein erforderlich.

8. Benötigen Staatsangehörige eines Staates ohne Hoheitsgewässer einen Bootsführerschein für fremde Hoheitsgewässer?
Ja, da sich hier nicht danach gerichtet wird, wo das Boot oder die Yacht registriert sind, sondern in welchem Land der Führerschein benutzt werden soll.

9. In welchen EU-Staaten ist der kroatische Bootsführerschein gültig?
Innerhalb der EU werden ähnliche Abschlüsse in allen anderen Staaten anerkannt. Da Kroatien seit dem 1. Juli 2013 EU-Mitglied ist, sollte es deshalb keine Probleme geben.

10. Können andere Voraussetzungen dafür sorgen, dass der Führerschein nicht anerkannt wird?
Manche Staaten können zur Anerkennung gewisse Bedingungen voraussetzen. Zumeist handelt es sich dabei um eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Dokuments.

11. Kann der kroatische Bootsführerschein in den eines anderen EU-Staates eingetauscht werden?
Ja, diese Option wird von einem Großteil der EU-Staaten gegen eine Gebühr angeboten. Sie ist eine praktische Lösung für alle, die auch außerhalb Kroatiens Boote und Yachten führen, gleichzeitig aber nicht auf die beglaubigte Übersetzung angewiesen sein wollen.

12. Welchen Stellenwert hat der kroatische Bootsführerschein in Deutschland?
Bis 2013 war es kroatischen Staatsangehörigen erlaubt, ihn bis zu einem Jahr lang zu benutzen. Danach musste er umgetauscht werden. Bei deutschen Staatsangehörigen hingegen wurde er gar nicht erst anerkannt. Mehr über die aktuelle Regelung erfährt man bei der zuständigen Behörde.

13. Welche Mittelmeeranrainerstaaten, die nicht EU-Mitglied sind, erkennen den kroatischen Bootsführerschein an?
Er wird von allen Mittelmeeranrainerstaaten anerkannt, auch wenn sie, wie die Türkei, nicht zur EU gehören.

Hafenamt Rijeka

Navi Adresse: RIVA BODULI

Küstenpatent ONLINE

Küstenpatent in Zadar, Rijeka, Porec und Pula

By Küstenpatent Porec,

Küstenpatent in Zadar, Rijeka, Porec und Pula 

Erwerb des Küstenpatents Murter, Porec, Pula, Rijeka und Zadar

Bootsführerschein Kroatien

Bootsführerschein Kroatien

 

Happy Nautica, der Anbieter im Bereich Bootsführerschein, bietet zu niedrigen Preisen das Küstenpatent Murter, Küstenpatent Porec, Küstenpatent Pula, Küstenpatent Rijeka und Küstenpatent Zadar an.

Der kroatische Bootsführerschein erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Da er deutlich günstiger als in anderen EU-Staaten zu erwerben ist, entscheiden sich immer mehr Interessenten für diese Alternative. Die Kurse werden in ganz Kroatien angeboten, so gibt es beispielsweise das Küstenpatent Murter, Küstenpatent Porec, Küstenpatent Pula, Küstenpatent Rijeka und Küstenpatent Zadar.

1. Was versteht man unter einem kroatischen Bootsführerschein?
Hierbei handelt es sich um ein amtliches Dokument, das einem das Führen von Booten und Yachten in kroatischen Hoheitsgewässern erlaubt.

2. Ist das Führen von Booten und Yachten mit dem Führerschein nur in Kroatien erlaubt?
Nein, man erhält die Berechtigung in allen Staaten, die ihn anerkennen und ihrem eigenen gleichstellen.

3. Was macht ihn so attraktiv?
Für gewöhnlich ist der Erwerb eines Bootsführerscheins sehr teuer, doch Ausbildungs-und Prüfungsgebühren sowie Ausstellung der amtlichen Dokumente kosten in Kroatien sehr viel weniger.

4. Was muss ich bei dem Erwerb beachten?
Sie sollten sich darüber informieren, ob in dem Land, in dem Sie den Führerschein verwenden wollen, überhaupt eine Führerscheinpflicht besteht. Falls dies zutrifft, sollten Sie sich versichern, dass der kroatische Bootsführerschein auch anerkannt wird.

5. Wo finde ich Informationen über die Führerscheinpflicht und die Anerkennung des kroatischen Bootsführerscheins?
Um sicherzugehen, dass Ihre Informationen aktuell und korrekt sind, sollten Sie sich dafür an die jeweilige nationale Behörde wenden.

6. In welchen EU-Staaten besteht eine Führerscheinpflicht?
Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, die Niederlande, Polen, Spanien und Slowenien bestehen auf einen Führerschein.

7. In welchen EU-Staaten besteht keine Führerscheinpflicht?
Für Hoheitsgewässer in Belgien, Bulgarien, Großbritannien, Irland und Schweden ist kein Führerschein erforderlich.

8. Benötigen Staatsangehörige eines Staates ohne Hoheitsgewässer einen Bootsführerschein für fremde Hoheitsgewässer?
Ja, da sich hier nicht danach gerichtet wird, wo das Boot oder die Yacht registriert sind, sondern in welchem Land der Führerschein benutzt werden soll.

9. In welchen EU-Staaten ist der kroatische Bootsführerschein gültig?
Innerhalb der EU werden ähnliche Abschlüsse in allen anderen Staaten anerkannt. Da Kroatien seit dem 1. Juli 2013 EU-Mitglied ist, sollte es deshalb keine Probleme geben.

10. Können andere Voraussetzungen dafür sorgen, dass der Führerschein nicht anerkannt wird?
Manche Staaten können zur Anerkennung gewisse Bedingungen voraussetzen. Zumeist handelt es sich dabei um eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Dokuments.

11. Kann der kroatische Bootsführerschein in den eines anderen EU-Staates eingetauscht werden?
Ja, diese Option wird von einem Großteil der EU-Staaten gegen eine Gebühr angeboten. Sie ist eine praktische Lösung für alle, die auch außerhalb Kroatiens Boote und Yachten führen, gleichzeitig aber nicht auf die beglaubigte Übersetzung angewiesen sein wollen.

12. Welchen Stellenwert hat der kroatische Bootsführerschein in Deutschland?
Bis 2013 war es kroatischen Staatsangehörigen erlaubt, ihn bis zu einem Jahr lang zu benutzen. Danach musste er umgetauscht werden. Bei deutschen Staatsangehörigen hingegen wurde er gar nicht erst anerkannt. Mehr über die aktuelle Regelung erfährt man bei der zuständigen Behörde.

13. Welche Mittelmeeranrainerstaaten, die nicht EU-Mitglied sind, erkennen den kroatischen Bootsführerschein an?
Er wird von allen Mittelmeeranrainerstaaten anerkannt, auch wenn sie, wie die Türkei, nicht zur EU gehören.

www.kuestenpatent-guenstiger.at

www.kuestenpatent-guenstiger.at

www.kuestenpatent-guenstiger.at

  Nach oben 

Rijeka Kurs und Prüfung

By Küstenpatent Porec,

An einem Tag zum Bootschein? Ist das möglich?

 

Ja! Das Team von Happy Nautica macht es möglich.

 

Unsere langjährige Erfahrung und hervorragend ausgebildete Kursleiter und Fachkräfte erlauben uns das.

Nach Kurs und erfolgreich bestandenen Prüfung bekommen Sie ihren eigenen  Bootschein.

 

  • Seminarraum – Hotel Continental im Zentrum von Rijeka
  • Kursmaterial und Lernhilfen werden natürlich zur Verfügen gestellt.
  • Individuelle Betreuung
  • Kleine Gruppen
  • Begleitung/Führer bis zum Hafenamt
  • Betreuung bei der Prüfung im Hafenamt

Nur noch wenige Kurs und Prüfungstermine für Rijeka bis Saisonende!

 

Anmeldungen 2017. nur noch kurze Zeit möglich unter:

http://www.kuestenpatent-guenstiger.at

 

Hafenamt Rijeka

By Küstenpatent Porec,

Hafenamt Rijeka

Lučka kapetanija RIJEKASenjsko pristanište 3              Navigationsadresse:
51000 Rijeka                             Riva Boduli, Rijeka
Tel.:  051/211-422
Fax: 051/211-660
Lučki kapetanDarko Glažar
Odjel za inspekcijske posloveVladimir Malnar, voditelj Odjela
Tel.:  051/ 212-474
Fax: 051/ 212-696
Pomorski promet,
 00-24
Edo Kovačević, voditelj Odjela
Tel.:  051/ 214-031
Fax: 051/ 313-265
OdjelSvjedodžbeMirovinsko / ZdravstvenoUpis plovila
Broj telefona051/ 211-422051/312-205, 051/312-206051/215-398
E_mailukrcaj-iskrcaj.ri@pomorstvo.hrupis-plovila.ri@pomorstvo.hr
Radno vrijeme07:00 – 15:00
 Radno vrijeme sa strankama
07:00 – 13:00
07:00 – 14:30
07:00 – 13:00
Odmor:11:00 – 11:30

Happy Nautica Kurse Kroatien

By Küstenpatent Porec,

Happy Nautica Kurse

Als langjahrige Ausbilder für Bootsführerscheine, wissen wir worauf es bei der Prüfung ankommt. Diese Erfahrung ist die Basis zu unserem lehrreichen und interessanten Theorieunterricht.

Kuestenpatent entspannen

 

www.kuestenpatent-guenstiger.at

www.kuestenpatent-guenstiger.at

 

 

Aktuelle Unwetterwarnung Sturmwarnung

By Küstenpatent Porec,

Region Rijeka (Kvarner)

Starker Regen! Mögliche Überschwemmungen.  Sehr starker Südwind Jugo, der nachmittags zu starker  und stürmischer Bora wechselt und lokal auch Orkanstärke erreicht. Durchschnittswindgeschwindigkeit 145-165 km/h.  Gewitterwarnung.

 

Wettervorhersage

By Küstenpatent Porec,

WARNUNG

 

Im Norden und in der mittleren Adria Nordostwindboen von 35-45 Knoten. Abends bis zu 50 Knoten.

Auf dem offenen Meer 2,5-4 Meter hohe Wellen.

Nord Adria Wind SE 5-15, steigt in der Nacht auf 10-20, Sonntagmorgen bis zu 25 Knoten. Abends bis auf 30 Knoten.
Meer 2-3, in den Morgenstunden 3-4, abends auf offenen Meer 5 (Douglas-Skala). Sicht 10-20 km. Meist bewölkt, stellenweise Regen.

 

 

OrtWindMeerSichtweiteWetterLuftdruck
 RijekaNE 4220BEWOELKT1019
 SenjC 01303/4 BEWOELKT1019
 Mali LošinjSE 62203/4 BEWOELKT1019
 ZadarE 41201/4 BEWOELK1019
 SplitNNW 41201/4 BEWOELKT1020
 PalagružaE 41201/2 BEWOELKT1020
 DubrovnikN 4130SONNE1019

PMC – Split

Küstenpatent in Zadar, Rijeka, Porec und Pula

By Küstenpatent Porec,

Küstenpatent in Zadar, Rijeka, Porec und Pula

Happy Nautica ist der Marktführer für Zadar, Rijeka, Porec und Pula.

 

Gültigkeit vom Küstenpatent

Der Erwerb des kroatischen Bootsführerscheins hat sich für viele Segler und Motorbootfahrer in Deutschland, Österreich und in anderen EU-Staaten als attraktive Alternative zum Erwerb eines Bootsführerscheines im Heimatstaat erwiesen. Denn ein kroatischer Bootsführerschein in der Regel deutlich preiswerter, verleiht aber dieselben Rechte wie ein heimischer Bootsführerschein. Seit dem EU-Beitritt Kroatiens am 1. Juli 2013 dürften auch letzte Zweifel hinsichtlich der Anerkennung in anderen EU-Mitgliedstaaten beseitigt sein.

1. Was ist der kroatische Bootsführerschein?

Beim kroatischen Bootsführerschein handelt es sich um ein amtliches Dokument, dass zum Führen von Booten und Yachten in den kroatischen Hoheitsgewässern (das heißt innerhalb der sogenannten 12-Meilen-Zone) berechtigt. In den kroatischen Hoheitsgewässern ist er für das Führen aller motorisierten Motoryachten, motorisierten Segelyachten und motorisierten Schlauchboote sowie für Jet-Skis vorgeschrieben. Darüber hinaus kann der kroatische Bootsführerschein auch zum Führen von Yachten in den Hoheitsgewässern anderer Staaten berechtigen; wann dies der Fall ist, wird in diesem Beitrag erklärt.

2. Berechtigt der kroatische Bootsführerschein nur zum Führen von Booten und Yachten in kroatischen Hoheitsgewässern?

Nein, der kroatische Bootsführerschein berechtigt auch zum Führen von Booten in den Hoheitsgewässern derjenigen Länder, die den kroatischen Bootsführerschein anerkennen und damit ihren jeweiligen nationalen Bootsführerscheinen gleichstellen.

3. Warum ist der Erwerb des kroatischen Bootsführerscheins so attraktiv?

Der Erwerb eines Bootsführerscheins ist in der Regel mit erheblichen Kosten verbunden: Neben Ausbildungs- und Prüfungsgebühren sowie den Gebühren für die Ausstellung der amtlichen Dokumente fallen oft noch Kosten für Unterbringung und Verpflegung am Ausbildungsort an. Kroatien ist erst seit dem 1. Juli 2013 EU-Mitglied und gegenüber anderen EU-Staaten preislich immer noch sehr attraktiv. Ausbildungs-, Prüfungs- und Führerscheingebühren sind in der Regel deutlich niedriger als in anderen EU-Staaten an Mittelmeer, Atlantik, Nord- und Ostsee, und auch bei Unterbringung und Verpflegung bietet Kroatien ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Viele Segler und Motorbootfahrer verbinden daher einen Urlaub in Kroatien mit dem Erwerb eines kroatischen Bootsführerscheins.

4. Ich denke darüber nach, einen kroatischen Bootsführerschein zu erwerben. Worauf muss ich achten?

Grundsätzlich sind zwei Fragen zu unterscheiden: Zum einen, ob in dem Land, in dessen Hoheitsgewässern Sie ein Boot oder eine Yacht führen wollen, überhaupt Führerscheinpflicht besteht. Und zum anderen, ob in diesem Land der kroatische Bootsführerschein anerkannt wird.

5. Wo finde ich Informationen darüber, in welchem Land Führerscheinpflicht für das Führen von Booten und Yachten in den Hoheitsgewässern besteht und ob der kroatische Bootsführerschein anerkannt wird?

Alleine zuständig sind die jeweiligen nationalen Behörden, in der Regel die Innenministerien. Eine einheitliche EU-Regelung gibt es bisher nicht. Die Angaben in diesem Beitrag haben lediglich informativen Charakter. Bitte informieren Sie sich daher immer noch einmal auf den Webseiten der jeweiligen nationalen Behörden, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

6. In welchen EU-Mitgliedstaaten mit eigenen Hoheitsgewässern besteht Führerscheinpflicht für das Führen von Booten und Yachten?

Führerscheinpflicht besteht in Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, den Niederlanden, Polen, Spanien und Slowenien. (Außerhalb der EU besteht Führerscheinpflicht z. B. auch in der Türkei.)

7. In welchen EU-Mitgliedstaaten mit eigenen Hoheitsgewässern besteht keine Führerscheinpflicht?

Keine Führerscheinpflicht besteht innerhalb der EU in Belgien, Bulgarien, Großbritannien, Irland und Schweden. (Außerhalb der EU besteht z. B. in Norwegen keine Führerscheinpflicht.)

8. Benötigen auch Staatsangehörige eines Staates ohne eigene Hoheitsgewässer (etwa Österreichs), deren Boot oder Yacht in diesem Binnenstaat registriert ist, einen Bootsführerschein, wenn sie in den Hoheitsgewässern eines anderen Staates ein Boot oder eine Yacht führen wollen?

Ja. Die Frage der Führerscheinpflicht richtet sich ausschließlich danach, wo das Boot oder die Yacht geführt werden soll, nicht danach, wo das Schiff registriert ist. Der Führerscheinpflicht in einem Meeresanrainerstaat unterliegen daher auch Eigner von Booten und Yachten, die in einem Binnenstaat registriert sind. Vereinfacht gesagt: Wer sein Boot oder seine Yacht in Österreich registriert hat, es aber in den Hoheitsgewässern Kroatiens oder Italiens führen will, benötigt dafür einen Führerschein wie Kroaten und Italiener auch. Auch in diesem Fall bietet sich daher der Erwerb des kroatischen Bootsführerscheins an.

9. Welche EU-Staaten erkennen den kroatischen Bootsführerschein an?

Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 EU-Mitglied. Grundsätzlich gilt innerhalb der EU die Vereinbarung, gleichartige nationale Abschlüsse wechselseitig anzuerkennen. Schwierigkeiten, die es früher in dem einen oder anderen Fall bei der Anerkennung des kroatischen Bootsführerscheins gegeben haben mag, dürften daher seit dem 1. Juli 2013 der Vergangenheit angehören. Denn Ausbildungs- und Prüfungsinhalt des kroatischen Bootsführerscheins entsprechen europäischen und internationalen Standards (Kroatien ist Mitglied der International Maritime Organization).

10. Von welchen zusätzlichen Voraussetzungen kann die Anerkennung des kroatischen Bootsführerscheins abhängig gemacht werden?

In Einzelfällen können andere Staaten – nicht nur innerhalb der EU – die Anerkennung des kroatischen Bootsführerscheines von bestimmten Bedingungen abhängig machen, die sich aber in der Regel ausschließlich auf die praktische Handhabung beziehen. So wird zumeist verlangt, dass eine amtlich beglaubigte Übersetzung des kroatischen Bootsführerscheins beigebracht wird.

11. Kann der kroatische Bootsführerschein in den Bootsführerschein eines anderen EU-Mitgliedstaates umgeschrieben werden?

Ja. Die meisten EU-Mitgliedstaaten bieten gegen eine Gebühr die Umschreibung des kroatischen Bootsführerscheins in den jeweiligen nationalen Bootsführerschein an. Für denjenigen, der zwar einen Bootsführerschein in Kroatien erworben hat, aber weiß, dass er zumeist in den Hoheitsgewässern eines anderen Staates Boote oder Yachten führen will, kann die Umschreibung daher eine praktische Alternative sein, da sie ihn von der Pflicht entbindet, die amtliche Übersetzung des kroatischen Bootsführerscheins immer mit sich zu führen.

12. Wie ist die Rechtslage in Deutschland?

Etwas enger wurde die Anerkennung des kroatischen Bootsführerscheins bisher in Deutschland gehandhabt. Hier galt bisher, dass kroatische Staatsangehörige ihren kroatischen Bootsführerschein auch in Deutschland verwenden dürfen, allerdings nur bis zu einem Aufenthalt in Deutschland von bis zu einem Jahr; danach war der kroatische Führerschein in einen deutschen Führerschein umzuschreiben. Bei deutschen Staatsangehörigen wurde der kroatische Bootsführerschein dagegen nicht anerkannt. Es ist aber darauf hinzuweisen, dass diese Informationen aus der Zeit vor dem EU-Beitritt Kroatiens zum 1. Juli 2013 stammen, und das im Zuge der gegenseitigen Anerkennung von Führerscheinen innerhalb der EU auch hier mit einer Änderung der Rechtspraxis zu rechnen ist. Für aktuelle Informationen konsultieren Sie bitte die Webseiten der zuständigen deutschen Behörden.

13. In welchen Mittelmeeranrainerstaaten, die nicht EU-Mitglied sind, wird der kroatische Bootsführerschein anerkannt?

Kroatien ist Mitglied der International Maritime Organization, und der kroatische Bootsführerschein wird in allen Mittelmeeranrainerstaaten anerkannt – auch in denen, die nicht EU-Mitglied sind wie zum Beispiel in der Türkei.

www.kuestenpatent-guenstiger.at